DGfSL_Logo_2009_45x51

Deutsche Gesellschaft für Schnell-Lesen


Home

Konferenzen

Mitglieder

Zertifizierung

Links

Kontakt

Konferenzen

Die Versammlungen der DGfSL werden hauptsächlich als Telefon- und Internetkonferenzen durchgeführt (technische Anleitung) und dauern ungefähr zwei Stunden, meist von 20-22 h.

Konferenzübersicht:

  • Vorstandssitzung, So 07.05.2017, 19:00 h.
  • 7. Mitgliederversammlung, Sa 04.02.2017 in München: 14 h Einlass, offizieller Teil 15 h bis 15:30 h, danach informeller Teil bis 17:30 h.
  • 46. Konferenz, So 06.11.2016 (ein zweiter Termin fand statt am Mi 09.11.2016)
    Inhaltlicher Teil: Diskussion mit interessierten Schnell-Lese-Trainerinnen und -Trainern über den Stand der Zertifizierungsbestrebungen.
  • 45. Konferenz, So 17.04.2016
    Inhaltlicher Teil: Diskussion mit Mitgliedern des
    Brainboard-Forums und anderen interessierten Teilnehmern über das Buch "Grundlagen des Schnell-Lesens" von Peter Rösler.
  • 6. Mitgliederversammlung, Sa 12.03.2016, Onlineversammlung von 15 h bis 16 h. Als Vorsitzender wurde Peter Rösler, als stellvertretender Vorsitzender Michael Buse, als Schatzmeister Matthias Baur, als Ansprechpartner für Schüler und Studierende Moritz Thiele und als weitere Vorstandsmitglieder Matthias Schroeder, Dominik Jung und Urszula Wojtinnek gewählt.
  • 44. Konferenz, Di 20.10.2015
    Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Edeltraud Steinbrink-Wessling (optische Schnell-Leserin und bekannt durch Auftritte in Stern-TV und RTL-Show "Unglaublich")
  • Vorstandssitzung, Mo 13.07.2015
    Inhaltlicher Teil: Diskussion mit einem Student aus Washington D.C. über eine ihm bekannte englischsprachige natürliche Schnell-Leserin (ein Messwert: 1.250 wpm).
  • 43. Konferenz, So 17.05.2015
    Inhaltlicher Teil: Besprechen der Stiftung Warentest-Untersuchung von Schnell-Lese-Trainings [Stiftung Warentest (2015). Lesetrainings im Test.
    www.test.de/pdf-lesetechniken, Audio-Beitrag].
  • 42. Konferenz, Fr 13.02.2015
    Inhaltlicher Teil: Nachbesprechung der Untersuchung von optischen Schnell-Lesern an der Uni Wuppertal. Die drei Teilnehmer berichten ihre subjektiven Erfahrungen. (Nicht berichtet werden die Untersuchungsergebnisse, die erstens noch nicht vorliegen und zweitens von Prof. Radach veröffentlicht werden.)
  • 5. Mitgliederversammlung, Sa 07.02.2015 in München: 14 h Einlass, offizieller Teil 15 h bis 15:30 h, danach informeller Teil bis 20 h. Unter anderem wurden die Lesefähigkeiten eines Gastes untersucht, der sich als natürlicher Schnell-Leser herausgestellt hat.
  • 41. Konferenz, Mo 22.12.2014
    Inhaltlicher Teil: Vorbesprechung mit Prof. Ralph Radach und Dr. Christian Vorstius über die geplante wissenschaftliche Untersuchung von optischen Schnell-Lesern der DGfSL. (Als "gelernte" Schnell-Leser sind Michael Buse und Peter Rösler, als natürlicher Schnell-Leser ist D. J. vorgesehen.)
  • 40. Konferenz, Mo 11.08.2014
    Inhaltlicher Teil: Wettbewerbsanalyse der Wirtschaftsuniversität Prag zum Schnell-Lese-Markt im deutschsprachigen Raum
  • 39. Konferenz, So 04.05.2014
    Inhaltlicher Teil: a) Diskussion mit Dr.-Ing. Maik Maurer, CTO & Mitgründer von Spritz Technology Inc. b) Bericht von einem Vereinsmitglied über Lesestörungen, die beim Schnell-Lesen-Lernen aufgetreten sind.
  • 4. Mitgliederversammlung, Sa 15.02.2014 in München: 14 h Einlass und informelle Themen, offizieller Teil 15 h bis 15:45 h, danach Rahmenprogramm bis 18 h. Als Vorsitzender wurde Peter Rösler, als stellvertretender Vorsitzender Michael Buse, als Schatzmeister Matthias Baur, als Ansprechpartner für Schüler und Studierende Moritz Thiele und als weitere Vorstandsmitglieder Matthias Schroeder und Dominik Jung gewählt.
  • 38. Konferenz, So 12.01.2014
    Inhaltlicher Teil: Diskussion mit Prof. Nicole Jekel, Autorin des Buchs "Speed Reading für Controller und Manager".
  • 37. Konferenz, So 20.10.2013
    Inhaltlicher Teil: Diskussion mit Johannes Haack vom Exzellenzbereich Kognitionswissenschaften der Universität Potsdam über Speedreading.
  • 36. Konferenz, So 28.07.2013
    Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Ingrid Kleimenhagen zu ihrer geplanten Dissertation über Lesetechniken.
  • 35. Konferenz, So 05.05.2013
    Inhaltlicher Teil: Arbeitstreffen mit D. J., um seine Lesegeschwindigkeit zu messen. Den Ergebnissen nach zu urteilen ist D. J. ein Natural Speed Reader. Er ist einer von nur zwei uns bekannten Natural Speed Readern, die erst in der Schule das Lesen gelernt haben. (Die anderen uns bekannten Natural Speed Reader lernten das Lesen schon vor der ersten Klasse.)
  • 3. Mitgliederversammlung, Sa 02.02.2013 in München: 14 h Einlass und informelle Themen, offizieller Teil 15 h bis ca. 15:30 h, danach Rahmenprogramm incl. Abendessen bis 19 h.
  • 34. Konferenz, So 02.12.2012
    Inhaltlicher Teil: Besprechen des Zeitungsartikels "Rasante Lektüre" (über japanische Schnellleser, Stern 27.05.1987).
  • 33. Konferenz, So 30.09.2012
    Inhaltlicher Teil: Besprechen des Zeitungsartikels "WpM - die Machzahl der Schnell-Leser" (über Wolfgang Zielke, den ersten Schnelllesetrainer in Deutschland,
    DIE ZEIT 10. Juni 1966).
  • 32. Konferenz, Di 31.07.2012
    Inhaltlicher Teil: Arbeitstreffen (per Telko) zum Thema "Welche Gehirnareale sind beim Schnell-Lesen vermutlich aktiv?"
  • 31. Konferenz, Di 08.05.2012
    Inhaltlicher Teil: Ein Jurist aus Brasilien berichtet über eigene Erfahrungen mit einem Schnell-Lese-Kurs. Ergänzende Informationen über die Untersuchung von brasilianischen Schnell-Lesern.
  • 30. Konferenz, Di 03.04.2012
    Inhaltlicher Teil: Ein Jurist aus Brasilien berichtet über die Untersuchung von zwei optischen Schnell-Lesern.
  • 2. Mitgliederversammlung, Sa 18.02.2012 in München: 14 h Einlass und informelle Themen, offizieller Teil 15 h bis ca. 16:30 h, danach Rahmenprogramm incl. Abendessen bis 21 h. Bei den Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen im Vorstand: Als Vorsitzender wurde Peter Rösler, als stellvertretender Vorsitzender Michael Buse, als Schatzmeister Matthias Baur, als Ansprechpartner für Schüler und Studierende Moritz Thiele und als weiteres Vorstandsmitglied Matthias Schroeder gewählt.
  • 29. Konferenz, Di 24.01.2012
    Inhaltlicher Teil: Peter Rösler stellte das Buch von Stanislas Dehaene "
    Lesen: Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Köpfen passiert" vor.
  • 28. Konferenz, Di 01.11.2011
    Inhaltlicher Teil: Moritz Thiele, Vorstandsmitglied der DGfSL, stellte seine Facharbeit zum Thema Schnell-Lesen vor. (
    Thiele, M. (2010). Speed-reading. Unveröffentlichte Facharbeit im Fach Englisch, Humboldt-Gymnasium Vaterstetten, Kollegstufenjahrgang 2008/2010.) 
  • 27. Konferenz, So 21.08.2011
    Inhaltlicher Teil: Diskussion, Fragen und Antworten mit Mitgliedern des
    Brainboard-Forums zum "Thema Schnell-Lesen".
  • 26. Konferenz, So 05.06.2011
    Inhaltlicher Teil: Pascal Gehlert berichtete, wie er das rein optische Schnell-Lesen gelernt hat. Besonders interessant sind seine Aufzeichnungen vom Zeitpunkt kurz bevor der Schnell-Lese-Effekt zum ersten Mal funktioniert hat. Zudem ist er der erste uns bekannte Schnell-Lese-Schüler, der nach dem Training mitprotokolliert hat, wie sich seine Lesezeiten aufschlüsseln in Schnell-Lesen, optisches Zeilenlesen und normales Lesen.
  • 25. Konferenz, Di 15.03.2011
     Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Prof.
    Niels Birbaumer. Es wurde diskutiert, wie "Neurofeedback" das Schnell-Lesen-Lernen unterstützen kann.
  • 1. Mitgliederversammlung, Sa 12.02.2011 in München: 15 h Einlass und informelle Themen, offizieller Teil 16 h bis ca. 17:30 h, danach Rahmenprogramm incl. Abendessen bis 21 h.
  • 24. Konferenz, So 23.01.2011
     Inhaltlicher Teil: zweites Telefoninterview mit Prof.
    Ralph Radach (alt). Seine Experimente stellen die erste uns bekannte Untersuchung dar, die methodisch gut ist und die Wirksamkeit eines Schnell-Lese-Programms zeigt (Verdopplung ohne signifikanten Verständnisverlust). Das Trainingsformat könnte man als "verständniserhaltendes Hochüben" bezeichnen.
  • 23. Konferenz, So 16.01.2011
     Inhaltlicher Teil: Vorbereitung unserer Frageliste zu "The science of speed reading: Exploring the impact of speed on visuomotor control and comprehension." für das zweite Telefoninterview mit Prof. Ralph Radach
  • 22. Konferenz, Di 21.12.2010
     Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Romilly Cocking (UK), Natural Speed Reader
  • 21. Konferenz, So 21.11.2010
     Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit
    George Stancliffe, Speed Reading for Kids.
  • 20. Konferenz, Di 26.10.2010
     Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Prof.
    Ralph Radach (alt). Prof. Radach stellte Experimente vor, in denen die Verdopplung der Lesegeschwindigkeit ohne signifikante Verständnisverluste erreicht wurde (Radach, R., Vorstius, C. & Reilly, R. (2010). The science of speed reading: Exploring the impact of speed on visuomotor control and comprehension. 17th annual meeting, Society for the Scientific Study of Reading. Berlin, Germany.)
  • 19. Konferenz, So 19.09.2010
     
    Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit
    Brigitta Ernst, Schnelllese-Trainerin, Sachbuchautorin, Wissenscoach und Mitglied der DGfSL.
  • 18. Konferenz, So 25.07.2010
     
    Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Dr.
    Georg Winter, Unternehmer, Umwelt-Pionier, Lyriker und Deutschlands schnellster Sprecher. Das Thema "Schnell-Sprechen" ist für uns interessant, weil nach Sticht (1974) ein Training in Schnell-Sprechen oder Schnell-Zuhören die Lesegeschwindigkeit für normales Lesen vermutlich erhöhen kann.
  • 17. Konferenz, Di 29.06.2010
     Inhaltlicher Teil:Telefoninterview mit Prof.
    Bruce Brown (s.a. 19.06.2010).
  • Arbeitstreffen, Sa 19.06.2010, 15-20h in München.
     Treffen mit Prof.
    Bruce Brown, der zwei der wichtigsten Veröffentlichungen zu Schnell-Lesen geschrieben hat. Prof. Brown berichtete u.a. wie er 1974 das rein optische Schnell-Lesen noch von Evelyn Wood persönlich gelernt hatte.
  • 16. Konferenz, So 16.05.2010
     Inhaltlicher Teil: zweites Telefoninterview mit
    Anne Jones, mehrfacher Weltmeisterin im Schnell-Lesen.
  • 15. Konferenz, Di 20.04.2010
    Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit Oliver Devrient, Natural Speed Reader und Mitglied der DGfSL.
  • 14. Konferenz, So 21.03.2010:
     Inhaltlicher Teil: Telefoninterview mit
    Anne Jones, mehrfache Weltmeisterin im Schnell-Lesen.
  • 13. Konferenz, Di 23.02.2010:
     Inhaltlicher Teil: Interview mit Marianne May, die möglicherweise eine Natural Speed Readerin ist. Interview mit Dr. M. D., der eine interessante "Leselernkarriere" hatte.
  • Gründungsversammlung, Sa 23.01.2010:
    Die "Deutsche Gesellschaft für Schnell-Lesen" wurde in München von acht Personen gegründet. Direkt danach wurden in einer ersten Vorstandssitzung 26 Personen, die nicht zur Gründungsversammlung kommen konnten, als weitere Vereinsmitglieder aufgenommen. Als Vorsitzender wurde Peter Rösler, als stellvertretender Vorsitzender Michael Buse, als Schatzmeister Matthias Baur, als Ansprechpartner für Schüler und Studierende Moritz Thiele und als weiteres Vorstandsmitglied Matthias Schroeder gewählt.
  • 12. Konferenz, Di 08.12.2009:
    Inhaltlicher Teil: u.a. Bericht über die Leseuntersuchung von A.E. am 16.10.2009 durch Moritz Thiele. Den Ergebnissen nach zu urteilen ist A.E. eine Natural Speed Readerin. Bericht über die Leseuntersuchung von Cornelia Clay aus Ludwigsburg am 08.11.2009 durch Peter Rösler. Frau Clay hatte mit 24 J. eine bestimmte Art von Schnell-Lesen gelernt (Schwerpunkt war das Korrekturlesen von Handbüchern).
  • 11. Konferenz, 07.11.2009:
    Inhaltlicher Teil: u.a. Vorstellen aller 16 theoretisch denkbaren Kombinationen der Lernziele A-D (vorläufiges Ergebnis: es werden keine weiteren Überraschungen erwartet, wie es das optische Zeilenlesen im Frühjahr 2009 war).
  • 10. Konferenz, 04.10.2009:
    Inhaltlicher Teil: u.a. Bericht über die Erfahrungen mit den Vorstellungsübungen aus dem Buch "Dynamisches Schnell-Lesen (Informations-Training)" (Autor: Aghte)
  • 9. Konferenz, 30.08.2009:
    Inhaltlicher Teil: ergänzender Bericht zum "rein optischen Zeilenlesen".
  • 8. Konferenz, 28.07.2009:
    Inhaltlicher Teil: Bericht über eine Zwischenform des Schnell-Lesens, die man "rein optisches Zeilenlesen" nennen könnte und mit ca. 700 wpm funktioniert.
  • 7. Konferenz, 28.06.2009:
    Inhaltlicher Teil: Bericht über die Leseuntersuchung von Oliver Devrient am 19.05.2009 durch Moritz Thiele. Den Ergebnissen nach zu urteilen ist Oliver Devrient ein Natural Speed Reader.
  • 6. Konferenz, 19.05.2009:
    Inhaltlicher Teil: Besprechen der Publikation von Stevens, G.  L. & Orem, R. C. (1963). Characteristic Reading Techniques of Rapid Readers. The Reading Teacher, 17(2), pp. 102-108.
  • 5. Konferenz, 26.04.2009:
    Inhaltlicher Teil: Ergebnisse eines Schnell-Lese-Trainings mit 13 Testpersonen. Aktualisierter Folienstand:
    Schnelllesen_Train2008_11.07.2009.ppt
  • 4. Konferenz, 31.03.2009:
    Inhaltlicher Teil: Besprechen des jetzigen Wissensstandes anhand
    Schnelllesen_24.04.2008.ppt Folien 57-83.
  • 3. Konferenz, 08.03.2009:
    Inhaltlicher Teil: Besprechen des jetzigen Wissensstandes anhand
    Schnelllesen_24.04.2008.ppt Folien 20-56.
  • 2. Konferenz, 10.02.2009:
    Inhaltlicher Teil: Besprechen des jetzigen Wissensstandes anhand
    Schnelllesen_24.04.2008.ppt Folien 1-20.
  • 1. Konferenz, 18.01.2009:
    Technische Konferenz zum Testen der Infrastruktur (
    talkyoo, TeamViewer, Skype), kein inhaltlicher Teil.

[Home] [Konferenzen] [Mitglieder] [Zertifizierung] [Links] [Kontakt[Impressum]

URL: <http://www.dgfsl.de/konferenzen.html>
erstellt 2009
zuletzt geändert am 05.03.2017 von P. Rösler  ros@reviewtechnik.de